Können pflanzliche Proteine dein Leben bereichern?

Können pflanzliche Proteine dein Leben bereichern?

10 unschlagbare Argumente für dich

… den Genuss von pflanzlichen Proteinen unbedingt in deine Ernährung einzubauen!

 

  • 1. Pflanzliche Proteine stehen tierischen Proteinen in nichts nach!

  • 2. Pflanzliche Proteine schmecken lecker und lassen sich gut in den Speissplan einsetzten!

  • 3. Pflanzliche Proteine schützen durch eine hohe Anzahl von Antioxidantien!

  • 4. Pflanzliche Proteine sind wahre Nährstoffbomben!

  • 5. Pflanzliche Proteine sind leicht verdaulich!

  • 6. Pflanzliche Proteine punkten bei jeder Diät, egal ob Übergewicht oder Untergewicht!

  • 7. Pflanzliche Proteine haben hohes Qualitätspotenzial!

  • 8. Pflanzliche Proteine auch bei Lactoseintoleranz und Milchunverträglichkeiten!

  • 9. Pflanzliche Proteine verhindern den Muskelabbau und punkten auch beim Muskelaufbau!

  • 10. Pflanzliche Proteine werden immer beliebter und begehrenswerter!

 

Pflanzliche Proteine gehören für mich zu den essentiellen Bausteinen meines Lebens.

 

Oft werde ich gefragt, wenn ich tierisches Eiweiß zu mir nehme bin ich doch viel besser versorgt.

 

Dazu kann ich nur sagen … tierisches Eiweiß kann der menschliche Körper am besten verwerten, weil es dem menschlichen Eiweß sehr ähnelt. Korrekt stimmt.

 

Doch es gibt einen entscheidenden Trick warum pflanzliches Eiweiß seine im ersten Blick erscheinenden Ko-Kriterien, wieder ausbügelt … die Mischung macht’s!

Mische ich das Beste der Besten – so wie in »C.O.U.N.T.E.S.S. Gold-Pure« oder »C.O.U.N.T.E.S.S. Silber-Pure« – miteinander, partizipiere ich an den Vorteilen und Stärken der einzelnen pflanzlichen Eiweißquellen.

 

Auch kommt schnell die Frage der biologischen Wertigkeit auf.

 

Dazu kann ich sagen … die Qualität macht’s!

 

Wie bei allem ist es immer die Qualität! Kaufe ich Kleidung beim Discounter, kann ich nicht die Qualität eines Prämium-Markenherstellers für Kleidung erwarten. Ich gehe bewusst dort hin, wo für mich Preis / Leistung in einem für mich akzeptablen Verhältnis stehen.

 

Wann ist nun ein Nahrungseiweiß hochwertig und genügt so meinen gehobenen Ansprüchen?

 

Dafür gibt es ein klares Kriterium … seine biologische Wertigkeit.

 

Sie hängt davon ab, wie gut ein menschlicher Organismus das zugeführte Protein für seine zahlreichen Aufgaben verwerten kann!

 

Daraus ergeben sich für mich zwei entscheidenden Fragen mit ihren spezifischen Schlußfolgerungen:

 

    • 1. Sind die Bestandteile natürlichen Ursprungs oder gar synthetisch hergestellt?

Bei natürlichem Ursprung erkennt unser gewiefter Körper sofort seine Zusammensetzung und weiß in Windeseile, wo sich die einzelnen Komponenten anzudocken haben. Kein Müll, keine Ablageverwirrung – absolute Klarheit … wo gehört es in unserem Körper hin und was kann es dort für uns und unser kraftvolles Leben leisten, so wie in »C.O.U.N.T.E.S.S. ProteinPower«.

 

Meine Schlußfolgerung:

Das pflanzliche Proteinzufuhr sollte möglichst natürlich und biologisch sein und zwingend nicht genmanipuliert! Also absolut Sojafrei!

 

    • 2. Wie leicht kann unser Körper aus dem zugeführten Nahrungseiweiß körpereigenes Eiweiß herstellen und wie viel kann der Körper davon herstellen?

Der Ökotrophologe, sprich der Ernährungswissenschaftler, spricht davon, dass: 100 Gramm tierisches Nahrungseiweiß wandelt unser Körper in 63 Gramm Körpereiweiß um. Aus 100 Gramm pflanzlichem Nahrungseiweiß gewinnt er 43 Gramm körpereigenes Eiweiß.

Okay … diese Runde geht eindeutig an das tierische Eiweiß.

Jedoch finde ich die Alternativ – das pflanzliche Eiweiß – auch schon als einen ganz schönen Bringer, welcher sich durch eine geschickte Kombination ja bekanntlich wunderbar aufwerten lässt!

 

Meine Schlußfolgerung:

Tierisches Eiweiß hat die Nase vorn, knapp dahinter folgen schon die pflanzlichen Proteine, welche mit einem geringeren Anteil an Cholesterin punkten, eine ordentlichen Portion Ballaststoffe und Vitalstoffe bereithalten und dem oxidativen Stress mit hoher Anzahl von Antioxidantien die Stirn bieten.

 

Darum sind für mich die Pflanzlichen Eiweiße, auch Proteine genannt, die Gewinner!

 

 

Was sagst du dazu? Über einen Kommentar freue ich mich!

… deine Claudia Maria

»Expertin für mehr coole Jahre in einem mega geilen Leben«

 

 

Gesunde Ernährung … wie geht das? Teil 3

Gesunde Ernährung … wie geht das? Teil 3

10 gute Gründe, wie du essen solltest!

 

Kennst du das Wort “Tischkultur”?

 

Ich habe gerade einen interessanten Artikel in der Wirtschafts Woche zum Thema »Deutschlands Rückkehr zum Besser-Esser« gelesen. Dort geht es um die Achtsamkeit und die Nachhaltigkeit einer gepflegten Tischkultur.

 

Für mich ist Tischkultur … so mit schön eingedeckt, alle erscheinen zum vereinbarten Zeitpunkt und zelebrieren ein soziales Event. Ja, so stelle ich mir Familienleben in der Gruppe, aber auch ein Singleleben, mit Stil und Eleganz vor.

 

Untenstehende Regeln treffen voll in mein Herz und ich kann ihnen mit einem verschmitzten Lächeln absolut zustimmen. Leroy Gibbs hätte seine Freude daran.

Auf zu den inspirierenden Regeln 20 – 30 für eine gesunde C.O.U.N.T.E.S.S. Ernährung!

 

Let’s talk about culture alimmentaire! 

 

    • 1. Zahl mehr, iss weniger!
    • 2. Hör mit dem Essen auf, bevor dein Magen voll ist!
    • 3. Iss wenn du Hunger hast, nicht wenn du Langweile hast!
    • 4. Frag deinen Bauch und höre auf dein Körpergefühl!
    • 5. Verbringe genauso viel Zeit mit dem geniessen einer Mahlzeit wie mit ihrer Zubereitung!
    • 6. Serviere eine angemessene Portion und hol dir keinen Nachschlag!
    • 7. Beziehe den Kraftstoff für deinen Körper nicht da, wo du dein Auto betankst!
    • 8. Iss möglichst immer an einem Eßtisch – und am Besten nie alleine
    • 9. Koche selbst!
    • 10. Brich ab und zu deine Regeln!

 

Du hast die ersten beiden Blogartikel verpasst ? Kein Problem hier geht es zu »Gesunde Ernährung … Wie geht das? Teil 1« von Michael Pollan aus seinem Bestseller »64 Grundregeln Essen«

 

Hast du auch ein paar coole Regeln für dich, wie du deine Mahlzeiten zelebrierst? Lass es mich wissen. Schick mir einen Kommentar zu diesem Artikel. Ich bin schon ganz gespannt, was du mir berichten kannst!

… deine Claudia Maria

»Expertin für mehr coole Jahre in einem mega geilen Leben«

 

 

Gesunde Ernährung … wie geht das? Teil 2

Gesunde Ernährung … wie geht das? Teil 2

10 Arten von Lebensmittel die du bedenkenlos essen könntest!

 

Mich begeistern Bücher, Papier und Schriften schon seit Kindheitstagen. Es ist sooo schön in spannenden, interessanten Büchern zu versinken und zu schmunzeln oder auch interessiert zu schauen. Und wenn es mir gelingt, dass mich beides bei einem Buch packt, ja dann … so finde ich … ist es wert darüber zu berichten.

 

So erging es mir vor ein paar Jahren, als ich noch in Berlin lebte, und mich die gesunde Ernährung packte. Damals gab es noch eine Buchhandlung ganz in meiner Nähe. Dort habe Stunde über Stunde verbracht – auf meinem Fußweg, zurück zu meinem Zuhause im Einsteinufer.

 

Heute möchte ich dir ein bisschen aus einem der Kapitel berichten … komm mit und lass dich inspirieren, denn es ist wirklich sehr interessant für dich und lässt dich schmunzelnd deine Ernährung neu betrachten.

 

Und so geht es weiter mit meinen Grundregeln für eine gesunde C.O.U.N.T.E.S.S. Ernährung, getreu dem Motto von Special Agent Gibbs Regeln, um einfach besser effektiver zu sein.

 

Hier kommen die Regeln 10 bis 20 für dich …

 

  • 1. Iss vorwiegend Pflanzen, vor allem deren Blätter!
  • 2.Iss bunt!
  • 3. Wenn du Tiere isst, dann iss Tiere, die selbst gut gegessen haben!
  • 4. Iss Lebensmittel, die gute Wachstumsbedingungen hatten und von gesunden Böden stammen!
  • 5. Iss möglichst vieles, was wild wächst und lebt!
  • 6. Süße und salze dein Essen selbst!
  • 7. Das weiße Mehl und der weiße Zucker – sind der Untergang der weißen Kultur!
  • 8. Trink das Gemüsewasser mit!
  • 9. Wenn Fleisch, dann als geschmacksbereichernde Zutat oder als Lebensmittel für besondere Gelegenheiten!
  • 10. ”Es ist besser etwas zu essen, das auf einem Bein steht (Pilze und Pflanzen), als etwas zu essen das auf zwei Beinen steht (Geflügel), und das wiederum ist besser, als etwas zu essen, das auf vier Beinen steht (Kühe, Schweine)”

 

 

Im nächsten Blogartikel »Gesunde Ernährung … Wie geht das? Teil 3« geht es weiter mit den coolen Regeln aus dem Buch  «64 Grundregeln Essen» von Michael Pollan erschienen im Goldmann Verlag.

 

Was hälst du von diesen Ernährungsansätzen? Schreib mir deine Meinung in den Kommentar. Bin gespannt was du zu berichten hast! Ich freu mich auf deinen Input!

… deine Claudia Maria

»Expertin für mehr coole Jahre in einem mega geilen Leben«

 

 

Gesunde Ernährung … Wie geht das? Teil 1

Gesunde Ernährung … Wie geht das? Teil 1

10 unschlagbare Grundregeln um gesundes Essen zu erkennen!

 

Kennst du Special Agent Leroy Gibbs. Nein oder Ja? Egal, du fragst dich, was hat dieser Mensch denn mit gesunder Ernährung zu tun? Hier stelle ich dir erst mal den besten Ermittler von Navy CIS vor.

Special Agent Leroy Jethro Gibbs ist vermutlich einer der besten und raffiniertesten TV-Detektive überhaupt. Doch sein Talent beruht nicht nur auf Instinkt, sondern auch auf Regeln, die es ihm und seinem Team ungemein leichter machen, sich die gesuchten Täter zu schnappen.

Gibbs Regeln sind legendär – aber woher stammen sie eigentlich? Shannon, Gibbs’ erste Ehefrau, erzählte ihm am Bahnhof von Stillwater, dass sich jeder Mensch an eine gewisse Anzahl von Verhaltensregeln halten sollte. Die machte sich dann der Special Agent zu eigen und gibt sie bis heute seinem Team weiter.

 

Und so ist es auch mit meinen Grundregeln für eine gesunde C.O.U.N.T.E.S.S. Ernährung.

 

Ich habe 30 Regeln für dich zusammen gestellt, inspiriert von Michael Pollan.

Hier kommen die Regeln 1 bis 10 für dich …

 

Los geht es.

 

Verändere deine Essgewohnheiten mit den

– 10 unschlagbaren Grundregeln um gesundes Essen zu erkennen –

    •  1. Iss Lebensmittel!
    •  2. Meide Nahrungsprodukte, welche Zutaten enthalten, die kein normaler Mensch im Kühlschrank hat!
    •   3. Meide Nahrungsmittel, bei denen irgendeine Form von Zucker oder Süßstoff als eine der drei ersten und wichtigsten Zutaten genannt wird!
    •   4. Meide Nahrungsprodukte mit Zutaten, die ein Drittklässler nicht aussprechen kann!
    •   5. Meide Nahrungsprodukte, welche als „light”, „fettarm” oder „fettfrei” deklariert werden!
    •   6. Iss nur Lebensmittel, welche auch verderben können!
    •   7. Meide Lebensmittel, die an Orten hergestellt wurden, an denen jeder eine Chirurgenhaube tragen muss!
    •   8. Wenn es von einer Pflanze oder einem stammt, kannst du essen; wenn aus einer Fabrik stammt, verzichte besser darauf!
    •   9. Was durch das Fenster deines Autos gelangt – ist kein Lebensmittel!
    •   10. Was in allen Sprachen der Welt den selben Namen hat – ist kein Lebensmittel!

 

 

Unglaublich … so wahr … so treffend!

 

Im nächsten Blogartikel  »Gesunde Ernährung … Wie geht das? Teil 2« geht es weiter mit den tollen Weisheiten von Michael Pollan aus seinem Bestseller »64 Grundregeln Essen«

 

Welche unschlagbare Grundregel um gesundes Essen zu erkennen kennst du noch? Schreib sie mir hier in die Kommentarfunktion! Ich lasse mich überraschen und freu mich schon!

… deine Claudia Maria

»Expertin für mehr coole Jahre in einem mega geilen Leben«

 

 

Was gibt C.O.U.N.T.E.S.S. ProteinPower den unglaublichen Kick?

Was gibt C.O.U.N.T.E.S.S. ProteinPower den unglaublichen Kick?

So viel Power steckt in »C.O.U.N.T.E.S.S. ProteinPower«

 

Heute schon deinen Tag gepuscht und aufgepimpt?

 

Nein, dabei war es noch nie es so einfach und zuverlässig seinen Körper mit einer geballten Ladung, hochwertiger pflanzlicher Proteine, zu versorgen!

 

Sie krönen dein Leben und schenken dir und deinem Körper ein Meer von Vitalität, Freude, Leichtigkeit und Wohlbefinden.

 

Du fragst dich jetzt … okay, Gräfin … was soll ich tun? Ganz einfach schenke deinem Tag die Kraft der »C.O.U.N.T.E.S.S. ProteinPower«! Eine köstliche pflanzliche Protein-Pulver-Mischung mit hoher Bioverfügbarkeit.

 

Von mir entwickelt!

 

Zuerst um mein Leben zu retten und jetzt, um deinem Leben einen entscheidenden Kick zu verleihen!

 

Ich habe für uns nur das Beste vom Besten gewählt!

Viel ausprobiert, verworfen und neu gemischt!

 

Tarra … herausgekommen ist die »C.O.U.N.T.E.S.S. ProteinPower«, aus den beiden Schwestern »CO.U.N.T.E.S.S. Gold-Pure« & »C.O.U.N.T.E.S.S. Silber-Pure«.

 

Gold lässt deinen Tag mit der goldenen Kraft der Sonne glänzen und gibt dir genug Power in deinem Alltag, um einfach alles spielend zu meistern!

Silber trägt dich mit der silbernen, lunaren Kraft des Mondes durch deine Nacht und lässt dich wohlig, tiefenentspannt schlafen.

 

Darf ich präsentieren … die Protagonisten der »C.O.U.N.T.E.S.S. ProteinPower« …

 

100% ausgewogene pflanzliche Substanz durch:

 


  • HanfProtein:

… wird aus 100% THC-freien (Tetrahydrocannabinol) ganzen Hanfsamen gemahlen – kommt daher ganz ohne Rausch-und Suchtmittel daher … versprochen!

Es ist ein ganz besonderes Protein und nahezu einzigartig, denn hier liegen die enthaltenen Aminosäuren in einem ähnlichen Verhältnis wie im menschlichen Körper vor. Somit ist es für unseren Organismus sehr leicht, diese Proteinquelle zu körpereigenen Proteinen umzubauen.

Vollgepackt mit guten und ausgewogenen Nährstoffen versorgt sie deinen Körper mit lebenswichtigen Baustoffen, wie mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Eisen, Zink und wichtigen Vitaminen. Also eine absolute Nährstoffbombe!

 

Der Geschmack ist leicht nussig bis erdig.

 

100% Bio-Qualität100% Rohkost-Qualität100% C.O.U.N.T.E.S.S.

 


  • ErbsenProtein:

… kommt mit einer sehr hochwertigen Kombination aus essentiellen (lebensnotwendig) und semi-essentiellen (nicht lebensnotwendig, aber doch von Nöten) Aminosäuren daher. Daher hat es eine hohe biologische Wertigkeit für mehr Leistung und mehr gesundheitliches Wohlbefinden.

Durch seinen sogenannten „Thermischen Effekt” kann es eine Diät förderlich unterstützen, dies bedeutet, dass die Verdauung in deinem Körper mehr Energie benötigt, als die Verdauung von Kohlenhydraten und Fett – cool … oder?

 

Der Geschmack ist erbsig, sehr angenehm.

 

100% Bio-Qualität100% Rohkost-Qualität100% C.O.U.N.T.E.S.S.

 

 


  • ReisProtein:

… wird aus braunem Vollkornreis hergestellt. Durch einen natürlichen Keim-und Fermentationsprozess wird der Proteingehalt im Reiskorn optimiert und lässt so ein sehr hochwertiges, hochkonzentriertes Protein entstehen.

Vormals bestehend aus annähernd 80% Kohlenhydraten und nur knapp 8% Eiweiß, entsteht durch die o.g. Optimierung ein Lebensmittel mit starken 80% Proteingehalt – unglaublich und auch toll!

 

Der Geschmack ist leicht sandig und neutral.

 

100% Bio-Qualität – 100% Rohkost-Qualität – 100% C.O.U.N.T.E.S.S.

 


  • Süß-LupinenProtein:

… wird aus ganzen Süß-Lupinensamen fein vermahlen. Herauskommt ein hochwertiges basisches Proteinpulver mit hoher biologischer Wertigkeit, da alle acht essenziellen Aminosäuren im ausgewogenen Verhältnis vorhanden sind.

 

Durch seine basischen Eigenschaften, es enthält nur geringe Mengen säurebildender Aminosäuren, lässt sich dieses Protein hervorragend zum Entsäuern und Entschlacken verwenden.

 

Der Geschmack ist leicht süßlich, aber nicht aufdringlich.

 

100% Bio-Qualität, jedoch keine Rohkost-Qualität, da in der Süss-Lupine Stoffe enthalten sind, welche als schwer verdaulich gelten. Durch eine geringe Wärmebehandlung, leichtest toasten, werden diese Stoffe für uns Menschen bekömmlicher gemacht.

 


  • Baobab:

… in der afrikanischen Heilmedizin dient Baobab, die Frucht vom Affenbrotbaum schon lange als natürliche Quelle für Gesundheit und Wohlbefinden.

Es glänzt durch eine unglaubliche Nährstoffdichte und enthält viele starke Antioxidantien.

Ist sehr ballaststoffreich und liefert wichtige essentielle Fettsäuren.

Baobab hat einen 6 x so hohen Vitamin-C Gehalt wie Orangen.

Als Präbiotika (Nahrung für diverse Bakterienstämme) kann es die Verdauung unterstützen und so das Immunsystem stärken.

 

Der Geschmack ist leicht fruchtig, säuerlich.

 

100% Bio-Qualität – 100% Rohkost-Qualität – 100% C.O.U.N.T.E.S.S.

 


  • Maca:

… wird auch als peruanischer Ginseng bezeichnet. Maca wird gerne eingesetzt um mehr Energie im Alltag zu erlangen. Es soll Erschöpfungen entgegen wirken und als leistungssteigernd gelten. Es glänzt durch eine Vielzahl von Vital-und Nährstoffen.

 

Der Geschmack ist süß, karamellig.

 

100% Bio-Qualität – 100% Rohkost-Qualität – 100% C.O.U.N.T.E.S.S.

 


  • Guarana:

… ist eine natürliche Koffeinquelle. Das Koffein ist an enthaltene Gerbstoffe gebunden und wird so nur langsam an den Körper abgegeben.

 

Der Geschmack ist leicht herb.

 

100% Bio-Qualität – 100% Rohkost-Qualität – 100% C.O.U.N.T.E.S.S.

 

 

Hast du Fragen oder Anregungen? Fühle dich eingeladen mir in der Kommentarfunktion eine Message zu hinterlassen!Ich freu mich drauf!

… deine Claudia Maria

»Expertin für mehr coole Jahre in einem mega geilen Leben«

 

C.O.U.N.T.E.S.S. Gold-Pure vs. C.O.U.N.T.E.S.S. Silber-Pure

C.O.U.N.T.E.S.S. Gold-Pure vs. C.O.U.N.T.E.S.S. Silber-Pure

… es waren einmal zwei liebreizende Schwestern …

 

Bist du Mutter … hast du eine Familie … hast du mehrere Kinder … Dann kennst du das bestimmt auch. Heimlich, ganz leise schleicht sich ein Lieblingskind in dein Herz.

 

So war es auch bei mir!

 

? Meine beiden Lieblinge sind die beiden Protein-Pulver-Mischungen »C.O.U.N.T.E.S.S. Gold-Pure« & »COUNTESS. Silber-Pure«. ?

 

Sie berühren tagtäglich mein Herz an tiefster Stelle, denn sie geben mir das Glück und die Leichtigkeit in meinem Alltag.

 

Schon morgens, nach dem Aufstehen, freue ich mich auf meinen ersten Leckerschmeck-Proteinshake. Er schmeckt so lecker natürlich. So wie die einzelnen Komponenten nun einmal schmecken … leicht erbsig, nussiggrün.

 

Er begleitet mich nun schon seit so vielen Jahren durch mein Leben und ist überhaupt nicht mehr wegzudenken. Gibt er mir doch das Gefühl der Sicherheitgut ernährt in den Tag zu starten – um dann mein allerliebstes Gräfinnenleben zu geniessen.

 

Selbst wenn ich auf Reisen bin – meine kleinen Lieblinge und ihre Schüttelflasche – sind immer dabei.

 

Ich liebe es in Hotels, Bistros, kleinen Gaststätten zu frühstücken … doch aus Erfahrung weiss ich, es verhagelt mir, nach dem Genuss, immer den Darm. Nicht so wenn ich vorab, schon im Zimmer, meinen Proteinshake, aus »C.O.U.N.T.E.S.S. Gold-Pure«, getrunken habe. Ich peppe ihn noch mit den »C.O.U.N.T.E.S.S. Flohsamen-Schalen« auf, so wird mein Darm sanft gestreichelt. Mein Darm liebt das und schnurrt wie ein Kätzchen!

 

Und des abends … trinke ich einen »C.O.U.N.T.E.S.S. Silber-Pure« Proteinshake zur Nachtruhe. Oh, es lässt mich soooo flauschig weich ins Traumreich schweben – einfach wunderbar. Meine Zellregeneration dankt es mir!

 

Erholt, gut gelaunt, frisch und munter hüpfe ich am nächsten Morgen aus meinem Bett. Sanft geruht? Jawohl!

 

Du fragst dich jetzt  … warum trinkt sie morgens »C.O.U.N.T.E.S.S. Gold-Pure« und am Abend »C.O.U.N.T.E.S.S. Silber-Pure«?

 

Ganz einfach … die beiden unterscheiden sich ein wenig in ihrer Zusammensetzung und Wirkweise.

 

 

»C.O.U.N.T.E.S.S. Gold-Pure« lädt uns ein, mit der Kraft der Sonne, durch unseren Tag zu gehen. Sonne lässt uns strahlen und erheitert unser Gemüt.
Als zusätzlichen Muntermacher habe ich Guarana mit in die Protein-Pulver-Mischung beigemischt.

 

Guarana ist eine natürliche Koffeinquelle. Durch den langsamen Abbau der Wirkstoffe ist Guarana weniger aufputschend als Kaffee. Die Wirkung hält länger an, ist jedoch entsprechend der von Koffein; Guarana regt an, hellt die Stimmung auf, vertreibt Müdigkeit und stärkt die Konzentrations- und Lernfähigkeit.

 

»C.O.U.N.T.E.S.S. Gold-Pure« strahlt mit 51g Protein auf 100g Pulvergemisch und mit 30 Kalorien.

 

 

»C.O.U.N.T.E.S.S. Silber-Pure« trägt uns mit der lunaren Kraft des Mondes durch die Nacht. Silberstrahlend lädt der Mond uns ein zu regenerieren und uns auszuschlafen, um kraftvoll unser Leben zu feiern und zu geniessen.
Die Protein-Pulver-Mischung kommt in ihrer Basismischung einher, ohne zusätzliches Guarana. Jedoch in einer anderen prozentuellen Zusammensetzung als die goldene Schwester.

 

»C.O.U.N.T.E.S.S. Silber-Pure« punktet mit 59g Protein auf 100g Pulvergemisch, bei nur 20 Kalorien … laut Fresenius Prüfbericht 2892141, Auftrags Nr. 3700018 aus 2016.

 

Ach … meine Lieblinge, wie sehr ich euch doch liebe!

Probier sie doch auch einmal aus!

Let’s try! Let’s taste!

 

Schon mal eine der beiden Schwester Zuhause gehabt und in dein leben eingeladen? He, sag was … wie fandest du sie? Über eine Bewertung in der Kommentarfunktion würde ich mich sehr freuen!

… deine Claudia Maria

»Expertin für mehr coole Jahre in einem mega geilen Leben«